Aalrutte (Rutte, Quappe) Lota lota © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • aalrutte_1
  • aalrutte_2

Schonzeit

16. November bis 28. Februar

Mindestmaß

40 cm

Wesentliche Merkmale

  • langgestreckter, nach hinten seitlich abgeflachter Körper
  • langer Bartfaden am Unterkiefer und je ein Hautlappen hinter den Nasenöffnungen
  • kehlständige Bauchflossen

Lebensräume

Die Rutte bevorzugt Flüsse, Bäche und Seen mit kühlem Wasser.
Winterlaicher (Freiwasserlaicher über Kiesbänken)

Nahrung

In der Jugend besteht die Nahrung aus Insektenlarven, Würmern und kleineren Wassertieren, später vorwiegend aus Fischen.

Größe

Die Durchschnittsgrößen liegen bei 30 cm bis 50 cm. Die Rutte kann aber bis 80 cm lang und an die 5 kg schwer werden.