Bitterling Rhodeus amarus © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • bitterling_1
  • bitterling_2

Schonzeit

Ganzjährig geschont!

Mindestmaß

Kein Mindestmaß festgesetzt, da ganzjährig geschont!

Wesentliche Merkmale

  • blaugrün leuchtender Längsstreifen vom Beginn der Afterflosse bis zur Schwanzflosse
  • hochrückiger, seitlich stark abgeflachter Körper
  • endständige Maul mit sehr kleiner Maulspalte
  • auffallend kurze Seitenline

Lebensräume

Dieser kleine Schwarmfisch lebt in Teichen und im Uferbereich von Seen und langsam fließenden Gewässern mit Schlamm- oder Sandgrund.

Nahrung

Verschiedene Kleintiere und pflanzliche Stoffe

Größe

Die Durchschnittsgröße liegt bei 5 cm, Längen bis 9 cm sind möglich.

Lebensweise

In den Monaten April bis Juni wählt das Männchen eine Muschel aus in deren Kiemenraum das Weibchen mit Hilfe einer Legeröhre paarweise die Eier ablegt. Unmittelbar nach der Eiablage gibt das Männchen seinen Samen über der Muschel ab. Die weitere Entwicklung der befruchteten Eier erfolgt im Kiemenraum der Muschel. Die Brütlinge verlassen die Muschel erst, wenn sie schwimmfähig sind.