Güster (Blikke) Blicca bjoerkna © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • guester_1
  • guester_2

Schonzeit

1. Mai bis 31. Mai (Krautlaicher)

Mindestmaß

25 cm

Wesentliche Merkmale

  • hochrückiger, stark abgeflachter Körper
  • leicht unterständiges, nicht rüsselartig vorstülpbares Maul
  • Brustflossen mit rötlichem Ansatz
  • Brustflossen reichen nicht bis zum Bauchflossenansatz
  • Augendurchmesser größer als Maulspalte

Lebensräume

Die Güster bewohnt Seen und langsam fließende Gewässer.

Nahrung

Kleinlebewesen aller Art und pflanzliche Stoffe

Größe

Die Durchschnittsgröße liegt bei 20 cm bis 25 cm.

Nicht verwechseln

Brachse
  • Die Brustflossen reichen bis zum Ansatz der Bauchflossen
  • Der Augendurchmesser ist kleiner als die Maulspalte
  • Das Maul ist leicht unterständig und rüsselartig vorstülpbar
Zobel
  • Alle Flossen sind weißgrau gefärbt, insbesondere die Afterflosse hat einen etwas dunkleren Rand
Zope
  • Die paarigen Flossen sind gelblich gefärbt
  • Alle Flossen haben einen grauen Rand