Huchen (Donaulachs, Rotfisch) Hucho hucho © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • huchen_1
  • huchen_2

Schonzeit

16. Februar bis 31. Mai (Kieslaicher)

Mindestmaß

85 cm

Wesentliche Merkmale

  • Walzenförmiger, langgestreckter Körper
  • Relativ große Fettflosse
  • Viele dunkle Flecken am Rücken und an den Körperseiten, aber nicht auf Rückenflosse, Fett- und Schwanzflosse

Alter

durchschnittlich bis 15 Jahre

Lebensräume

Donau und deren größere Zuflüsse

Nahrung

Raubfisch der sich schon im Jungendstadium fast ausschließlich von Fischen ernährt.

Größe

Der Huchen wird unter geeigneten Bedingungen bis zu 150 cm lang und an die 20 kg schwer. Gewichte über 30 kg sind selten.

Lebensweise

Standfisch der im Alter tiefe Flussbereiche bevorzugt. Zum Ablaichen wandert er flussaufwärts und sucht flach überströmten Kiesbänke mit hoher Fließgeschwindigkeit auf.

Nicht verwechseln

Regenbogenforelle
  • Schwarze Tupfen auch auf Rücken-, Fett- und Schwanzflosse
  • Der Körper ist seitlich abgeflacht.