Moderlieschen Leucaspius delineatus © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • moderlieschen_1
  • moderlieschen_2

Schonzeit

Ganzjährig geschont! (Krautlaicher, Haftlaicher, Brutpflege)

Mindestmaß

Kein Mindestmaß festgesetzt, da ganzjährig geschont!

Wesentliche Merkmale

  • oberständiges Maul mit verdicktem Unterkiefer
  • sehr kurze Seitenlinie (maximal über 12 Schuppen)
  • torpedoförmiger, seitlich abgeflachter Körper
  • bläulicher Streifen an den Körperseiten, vor allem am Schwanzstiel

Lebensräume

Das Moderlieschen lebt gesellig in schwach fließenden oder stehenden Gewässern mit dichtem Pflanzenbewuchs und hält sich gern an der Oberfläche auf.

Nahrung

Kleintiere aller Art, Anflugnahrung, auch pflanzliche Stoffe

Größe

Die durchschnittlichen Längen betragen 6 bis 8 cm, selten bis 10 cm.

Lebensweise

Schwarmfisch. In den Monaten April und Mai werden die Eier in ringförmigen Bändern an Wasserpflanzen abgelegt und vom Männchen bewacht.

Nicht verwechseln

Laube
  • Seitenlinie verläuft vom Kopf bis Schwanz