Seesaibling Salvelinus umbla © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • seesaibling_neu

Schonzeit

16. September bis 15. März (Kieslaicher)

Mindestmaß

25 cm

Wesentliche Merkmale

  • Fettflosse
  • Brust-, Bauch- und Afterflosse haben einen weißen Saum
  • Keine Punkte auf den Flossen
  • Schlanker, torpedoförmiger Körper

Alter

bis über 20 Jahre

Lebensräume

Kalte, sauerstoffreiche Seen der Voralpen und Alpen

Nahrung

Hauptsächlich Kleintiere der Freiwasserzone (Planktonkrebse), kleine Bodentiere und kleine Fische

Größe

Durchschnittsgröße zwischen 15 cm und 40 cm; sehr stark vom Gewässertyp und Nahrungsangebot abhängig. Großwüchsige Formen können bis über 5 kg schwer werden.

Nicht verwechseln

Bachsaibling
  • Bauch- und Afterflosse haben einen dunklen Saum mit weißem Rand
  • Der Rücken ist marmoriert