Wolgazander Sander volgensis © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • wolgazander_1
  • wolgazander_2
  • wolgazander_3

Schonzeit

1. Februar bis 31. Mai (Haftlaicher, Brutpflege)

Mindestmaß

35 cm

Wesentliche Merkmale

  • zwei getrennte Rückenflossen, erstere höher als beim Zander
  • brustständige Bauchflossen
  • endständiges Maul
  • keine Hundszähne
  • Spitzen der Schwanzflosse weiß gefärbt

Lebensräume

Dieser Fisch bewohnt wärmere, nährstoff- und planktonreiche Gewässer mit sandigem Grund (Donau).

Nahrung

Wassertiere und kleine Fische

Größe

Die Durchschnittsgrößen liegen bei 30 cm bis 40 cm; Maximalgröße 50 cm

Lebensweise

Fortpflanzung sehr ähnlich zu Zander. Die Eier werden in Bändern an Pflanzen, Steinen und Astwerk nahe am Ufer abgelegt und vom Männchen bewacht.