Zobel (Scheibpleinzen, Dornbrachsen) Ballerus sapa © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • zobel_1
  • zobel_2
  • zobel_3

Schonzeit

1. April bis 31. Mai (Krautlaicher)

Mindestmaß

25 cm

Wesentliche Merkmale

  • hochrückiger, stark abgeflachter, perlmuttartig glänzender Körper
  • hochgewölbte, stumpfe Schnauze
  • Maul leicht unterständig
  • unterer Lappen der Schwanzflosse ist länger als der obere
  • sehr lange Afterflosse
  • Augen sind im Verhältnis zur Maulspalte relativ groß

Lebensräume

Geselliger, in Bodennähe lebender Fisch in Donau und größeren Zuflüssen.

Nahrung

wirbellose Kleintiere und pflanzliche Stoffe

Größe

Die Durchschnittsgröße liegt bei 20 cm bis 30 cm, Längen bis 50 cm sind selten.

Nicht verwechseln

Güster
  • Rötlicher Ansatz der paarigen Flossen
  • Kürzere Afterflosse
Zope
  • Leicht oberständiges Maul
  • Mehr und kleinere Schuppen
  • Schwanzflosse tiefer gegabelt