Schwarzensee

Auf einem Hochplateau zwischen Wolfgangsee und Attersee gelegener Gebirgssee mit einer Tiefe bis zu 54 m. Von Wäldern und Almen umgeben. Staufläche: ca. 48 ha

Bestimmungen:

  • Fangperiode: 1.April bis 31. Oktober 2014
  • Gefischt wird vorwiegend auf Salmoniden, Maränen und Hecht im gesamten Bereich des Schwarzensees mit Ausnahme des Schongebietes, d. h. im Mündungsbereich des Moosbaches innerhalb der markierten Grenzen;
  •  Fangerlaubnis: maximal 10 Fische/Tag; 3 Edelfische pro Tag davon 1 Hecht;
  • Krebsfang ausnahmslos untersagt!
  • 2 Angelruten mit je 1 Haken; Hegene mit max. 3 Nymphen,
  • Anfüttern: max. 1 Liter/Tag
  • Fischen vom Boot verboten (Ausnahme: Boot der Energie AG-Angelsektion und Boot der Aufsicht).

Mindesmaße:

Bachforelle                       28 cm

Regenbogenforelle          28 cm

Bachsaibling                    25 cm

Seesaibling                       28 cm

Seeforelle                         60 cm

Lizenzausgabe:

Gasthaus „Zur Lore“/Kölbinger /direkt am See,

Angelgeräte Sams (Bad Ischl),

Angelsport Loidl (Ebensee),

Jagd&Fischerei Höller (Gmunden),

Fischerei Struger (Bad Goisern),

Anglerwelt , Angelsport Paschinger (beide Wels),

Angelsport Weitgasser, Fisherman´s Partner (beide Linz).

Jahreskarten: sind ausschließlich in der Energie AG erhältlich!

Preise:

  • TK    €          15,–
  • 3-TK €         40,–
  • JK     €        370,–

Nähere Auskünfte:

Energie AG Oberösterreich Business Services GmbH, Klemens Kirchmair

Postfach 298 · Böhmerwaldstraße 3 · 4021 Linz

Tel.: +43 732 9000-3822, Fax: +43 732 9000-53822

 E-Mail: klemens.kirchmair@energieag.at