Fischerprüfung

Liebe Jungfischerin, lieber Jungfischer!

Das Oö. Fischereigesetz schreibt vor, dass der Fischfang unter anderem nur von Personen, die im Besitz einer Fischerkarte sind, ausgeübt werden darf.
Seit 1984 sind zum Erwerb der Fischerkarte der Besuch eines Fischerkurses (Unterweisung) und zusätzlich seit 2007 noch am Ende des Kurses die positive Ablegung der Fischerprüfung erforderlich.

fischerkarte_muster_1

leitfaden

Nur Personen, die spätestens am Tag der Fischerprüfung das 12. Lebensjahr vollendet haben, können sich zum Fischerkurs anmelden.
Nach der Anmeldung zum Fischerkurs erhält jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer den Leitfaden zur Fischkunde und Angelfischerei, der als Lehr- und Lernbehelf und als Nachschlagewerk gedacht ist, sowie einen Fragenkatalog mit den Prüfungsfragen, den Folder über die heimischen Fischarten und eine Fischerkappe.

Was benötigen Sie zur Anmeldung?

  • Anmeldeformblatt: Dieses ist bei den Revieren erhältlich oder kann auch hier heruntergeladen werden.
  • Lichtbildausweis: Reisepass oder Personalausweis zur Prüfung der Identität und richtigen Schreibweise des Namens. Wenn bei Jugendlichen kein eigener Reisepass zur Verfügung steht, bitte den Reisepass der Eltern oder die Geburtsurkunde vorlegen.
  • Passfoto: 35mm x 45mm, nicht älter als 6 Monate.

Weitere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie durch Kontaktaufnahme mit dem Fischereirevier Ihrer Wahl.

Ab 1. Jänner 2013 betragen die Gesamtkosten 115,- € und zwar für die Unterweisung selbst, die Kursunterlagen (Leitfaden, Fragenkatalog, …), die Fischerprüfung, die Finanzamtgebühren und die Gebühren für die Ausstellung der Fischerkarte.

Hinweis: Um die Ausbildung erfolgreich absolvieren zu können, sind ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache erforderlich.

Alle benötigten Informationen zur Anmeldung finden Sie noch einmal hier zusammengefasst.

Kappe in hell beige

Alle Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung eine Jungfischer-Kappe.

Fischerprüfung

 Duplikat