Zander (Schill) Sander lucioperca © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • zander_1
  • zander_2
  • zander_3

Schonzeit

1. Februar bis 31. Mai (Haftlaicher, Brutpflege)

Mindestmaß

50 cm

Wesentliche Merkmale

  • zwei Rückenflossen, die vordere mit Stachelstrahlen
  • spitze Schnauze mit endständigem Maul
  • viele kleine Zähnen und zwei Paar größere, sogenannte Hundszähne

Alter

bis zu 15 Jahre

Lebensräume

Der Zander fühlt sich in allen wärmeren, nährstoff- und planktonreichen Gewässern mit hartem, sandigem Grund wohl.

Nahrung

Kleine Wassertiere aller Art und Fische

Größe

Die Durchschnittsgrößen liegen bei 40 bis 60 cm. Unter idealen Lebensbedingungen kann er bis 110 cm lang und über 15 kg schwer werden.

Lebensweise

Meist nahe des Gewässergrundes. Bei Fortpflanzung werden die Eier an Pflanzen, Steinen und Astwerk abgelegt und vom Männchen bewacht (Brutpflege).