Karausche Carassius carassius © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • karausche_1

Schonzeit

Ganzjährig geschont! (Krautlaicher)

Mindestmaß

Kein Mindestmaß festgesetzt, da ganzjährig geschont!

Wesentliche Merkmale

  • keine Barteln
  • endständiges, nicht vorstülpbares Maul
  • hochrückiger, seitlich etwas abgeflachter Körper
  • Rückenflosse leicht konvex (=nach außen gewölbt)
  • im Jugendstadium meist ein schwarzer Fleck an der Schwanzwurzel (sh. Foto)

Lebensräume

Die Karausche lebt am Boden stehender oder langsam fließender Gewässer mit Pflanzenbewuchs.

Nahrung

Bodentiere aller Art und pflanzliches Material

Größe

Die mittleren Größen liegen bei 15 bis 20 cm. Längen von 50 cm und Gewichte von über 2 kg sind möglich.

Nicht verwechseln

Giebel
  • Schuppenkleid silberfarben
  • Rückenflosse leicht konkav (eingebuchtet)
  • Schwarzes Bauchfell
Karpfen Bild eines Spiegelkarpfens
  • 4 Barteln
  • endständiges, weit vorstülpbares Maul