Karpfen Cyprinus carpio © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • karpfen_1
  • karpfen_2

Schonzeit

1. Mai bis 31. Mai (Krautlaicher)

Mindestmaß

35 cm

Wesentliche Merkmale

  • 4 Barteln; zwei kürzere an der Oberlippe, zwei längere in den Maulwinkeln
  • endständiges, weit vorstülpbares Maul
  • der Körper kann ganz oder nur teilweise beschuppt sein (verschiedene Zuchtformen)

Alter

über 40 Jahre

Lebensräume

Der Karpfen bevorzugt warme, nahrungsreiche, stehende und langsam fließende Gewässer mit weichem Grund und Pflanzenbewuchs.

Nahrung

wirbellose Bodentiere, sowie pflanzliche Stoffe

Größe

Die mittleren Größen liegen bei 35 bis 50 cm mit 2 bis 3 kg Gewicht. Längen von 100 cm und Gewichte über 30 kg sind möglich.

Nicht verwechseln

Karausche
  • Keine Barteln!
  • Endständiges, nicht vorstülpbares Maul
Giebel
  • Keine Barteln!
  • Schwarzes Bauchfell