Rotauge (Plötze) Rutilus rutilus © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • rotauge_1

Schonzeit

1. April bis 31. Mai (Krautlaicher)

Mindestmaß

12 cm

Wesentliche Merkmale

  • Augenrand fast immer rötlich gefärbt
  • Maul endständig
  • kleine Maulspalte
  • die Rückenflosse beginnt über dem Ansatz der Bauchflossen

Alter

10 bis 15 Jahre

Lebensräume

Rotaugen leben im Schwarm in langsam fließenden und stehenden Gewässern.

Nahrung

wirbellose Tiere (Zooplankton, Insekten und -larven, Würmer), Pflanzen und Algen

Größe

Die Durchschnittsgröße liegt bei 15 bis 20 cm. Unter günstigen Lebensbedingungen kann er über 30 cm lang und bis zu 2 kg schwer werden.

Nicht verwechseln

Rotfeder
  • Die Rückenflosse beginnt deutlich hinter dem Ansatz der Bauchflossen
  • Das Maul ist oberständig