Rotfeder Scardinius erythrophthalmus © Hauer-Naturfoto / LFVOÖ

  • rotfeder_1
  • rotfeder_2

Schonzeit

1. April bis 31. Mai (Krautlaicher)

Mindestmaß

15 cm

Wesentliche Merkmale

  • oberständiges Maul
  • die Rückenflosse beginnt deutlich hinter dem Ansatz der Bauchflossen
  • orange bis blutrot gefärbte Bauchflossen, Afterflosse und Schwanzflosse

Alter

10 bis 12 Jahre

Lebensräume

Rotfedern leben im Schwarm in langsam fließenden und stehenden Gewässern mit weichem Grund und Wasserpflanzen.

Nahrung

überwiegend Wasserpflanzen und Algen, aber auch wirbellose Tiere

Größe

Die Durchschnittsgröße liegt bei etwa 20 cm, die maximale Länge bei über 40 cm, dann bis zu 2 kg schwer werdend.

Nicht verwechseln

Rotauge
  • Die Rückenflosse beginnt über dem Ansatz der Bauchflossen
  • Das Maul ist endständig